Über mich


In meiner langjährigen Tätigkeit als Lehrerin und Schulleiterin habe ich erfahren, dass Jugendliche und ihre Eltern, Kollegien und ihre Leitungen, Lernende und ihre Lehrenden in eingefahrenen Situationen stecken und ein Perspektivwechsel Wunder bewirken kann.
Ich verspreche Ihnen keine Wunder, aber eine kompetente und empathische Zusammenarbeit, die neue Wege hervorbringt.

Aufgrund meiner vielfältigen Erfahrung im Bereich der Elternarbeit, der Personal- und Schulentwicklung sind mir viele Stolpersteine bekannt, die man sich selbst sucht oder von anderen in den Weg legen lassen kann.

Leider sorgen diese Stolpersteine auch oft für ein Ungleichgewicht außerhalb von Schule oder Familie. Diese Dysbalance führt nicht selten auch zu körperlichen Beschwerden.

Mein Herzensanliegen ist es, Menschen in den Systemen Familie und Schule zu einer gemeinsamen Kommunikation und einem gegenseitigen Verständnis zu verhelfen.